Menü Suche

Informationen zum SG-Forum – virtuelle Wissensgemeinschaft der SG (seit 2004)

Was ist das SG-forum?

Kollegiale Fallberatung hat in der Berufspraxis von Therapeuten schon lange seinen Platz: Zu einer bestimmten Zeit trifft man sich mit einer handvoll Kollegen an einem bestimmten Ort und reflektiert gemeinsam über einen bestimmten Fall. Im SG-Forum – der virtuellen Wissensgemeinschaft der SG – erreicht die Frage eines/r Rat suchenden Kollegen-in innerhalb kürzester Zeit eine inzwischen vierstellige Zahl von deutschsprachigen Kollegen/-innen in mehr als einem Dutzend Nationen der Erde. In ihren Antworten erzählen die Rat gebenden Kollegen/-innen ganz offen von persönlichen Erfolgen und – oft noch fruchtbarer – Irrtümern in der Behandlung der dargestellten Problematik und erlauben somit allen Mitgliedern einen lebendigen, gemeinsamen Lernprozess. Dank der großen Resonanz seit ihrer Gründung im Januar 2004 hat sich das SG-Forum inzwischen zu einer in Fachkreisen hoch geschätzten Institution entwickelt.

Wie funktioniert das SG-Forum?

Der Austausch funktioniert über E-Mail. Wer dem SG-Forum beitritt, erhält fortan die Beiträge anderer Mitglieder per E-Mail zugesandt. Mitglieder können ganz nach Belieben Fragen stellen, Antworten beisteuern oder die Diskussionen einfach nur lesend mitverfolgen. Ein erfahrener Moderator beobachtet und begleitet den gesamten Austausch. Jährlich kommen auf diese Weise mehrere Hundert Beiträge mit hoher fachlicher Qualität zusammen. Den Mitgliedern des SG-Forums steht außerdem ein Webportal mit Archiv zur gezielten Recherche zur Verfügung.

Wer gehört zum SG-Forum?

Das SG-Forum ist ein Angebot für Fachleute, die beruflich in Theorie, Praxis oder Forschung mit systemischem Denken und Handeln befasst sind. Die weltweite Gemeinschaft vereint Kollegen unterschiedlichster Berufsgruppen, darunter Ärzte/-innen, Psychologen/-innen, Sozialpädagogen/-innen und Angehörige sonstiger beratender, lehrender und klinischer Berufe. Auch Studierende der entsprechenden Fachrichtungen sind willkommen. D.h. welche fachliche Frage einem auch immer auf den Nägeln brennt, mit hoher Wahrscheinlichkeit findet man im SG-Forum Kollegen/-innen, die einem mit ihrem persönlichem Erfahrungswissen zur Seite stehen können.

Sind mit einer Mitgliedschaft im SG-Forum Kosten verbunden?

Die Mitgliedschaft im SG-Forum ist kostenlos. Das Angebot ist werbefrei. Die entstehenden Kosten für die technische und fachliche Pflege trägt die SG. Der Service gilt unabhängig von einer Mitgliedschaft in der SG. Der Name und die E-Mail-Adresse der Interessenten werden von der SG streng vertraulich behandelt und ausschließlich zum Zweck der Mitgliedschaft im SG-Forum verwendet (was eine Zunahme von Spam durch die Mitgliedschaft im SG-Forum technisch ausschließt). Wer nach seinem Beitritt später wider Erwarten trotzdem keinen Gefallen am SG-Forum findet, kann jederzeit austreten und damit die persönlichen Daten wieder vollständig zurückziehen.

Wer ist der Moderator des Fachaustauschs?

Dipl.-Psych. Philip C. Dao verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Management virtueller Wissensgemeinschaften. Hauptberuflich ist er als Geschäftsführer des Tendo Instituts Berlin (TIB) mit dem Spezialgebiet Bedrohung, Aggression und Gewalt beratend und lehrend tätig. In diesem Rahmen leitet er regelmäßig Fortbildungen für Angehörige der Lehr-, Sozial- und Heilberufe im Umgang mit unfreiwilligen, aggressiven und gewaltbereiten Klienten.

Letzte Aktualisierung: 03.08.2016