Sprachmagie: Grundlagen der lingua-systemischen Gesprächsanalyse und Gesprächssteuerung. Surfen statt Ackern im Klientengespräch.

24.04.2017 - 25.04.2017 | Seminar

Veranstalter

Institut für systemische Studien e. V.

Veranstaltungsort

Hamburg
Neumünstersche Straße 14 20251 Hamburg

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Workshop 2017-4

Ziel der Veranstaltung

Lernziele: Die konkreten Lernziele sind • sprachwissenschaftliche und systemische Kenntnisse und Methoden auf die gesprochene Alltagssprache anwenden können – und so • die Äußerungen des Gesprächspartners hochpräzise analysieren und deuten können – sowie • auch sehr anspruchsvolle Gespräche wirksam steuern können

Zielgruppe

TherapeutInnen, BeraterInnen, Coaches

Referent/-innen

Der Referent Dr. Stefan Goes, Dr. phil., Schwerpunkt Gesprächsanalyse und Gesprächssteuerung (Georg-August-Universität Göttingen), Systemischer Berater SG (Institut für Systemische Studien, Hamburg). Seit über 20 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig. 2003-2010 Lehre an der Georg-August-Universität Göttingen (Fachbereich Germanistik: linguasystemische Unternehmensberatung), seit 2004 Lehre an der FH Lübeck (Führung und Selbstmanagement in den Studiengängen BWL und Wirtschaftsingenieurwesen, am Institut für Entrepreneurship und Business Development sowie dem Career Development Center).

Beschreibung

Diese Aspekte werden behandelt: • Konstruktion von Wirklichkeit und die Interaktion von Geschichte, Haltung, Zielen und Handeln • Stimme: Prosodie und paraverbale Äußerungen deuten und anwenden • Selbst- und Fremd-Korrekturen, „Versprecher“ als Hinweise zu Gefühlen und Gedanken • Bedeutungsvariation und Emotionalität in Sprache • Sinn und Beziehung im Gespräch • die Gesetze der Redeorganisation und ihre Möglichkeiten • Das Anwenden systemischer Methoden in Analyse und Fragemethodik • systemische Erkundung mit linguistischen Mitteln noch wirksamer gestalten

Ankündigungsdatei

W2017-4-Goes.pdf

Telefonnummer

+49 40 420 22 46

Link zu weiteren Informationen

http://www.systemischestudien.de/veranstaltungen/

Anmeldung über

info@systemischestudien.de