09.01.2024

Ausschreibung Kristina-Hahn-Preis

Zum zweiten Mal vergibt die Systemische Gesellschaft e.V. im Jahr 2024 den Kristina-Hahn-Preis. In Erinnerung an unsere Kollegin und unser langjähriges Mitglied Kristina Hahn († 2020) richtet sich der mit 9.000 € dotierte Preis an soziale Unternehmen, Organisationen oder Initiativen zur Umsetzung innovativer Projekte in der Sozialen Arbeit. In diesem Jahr setzen wir den Schwerpunkt auf innovative Projekte zur Demokratieförderung im Kindes- und Jugendalter.

Der Kristina-Hahn-Preis ist mit 9.000 Euro dotiert. Er versteht sich als eine Auszeichnung und Anerkennung der in den Projekten aktiven Menschen.

Alle eingereichten Projektideen werden auf der Website der Systemischen Gesellschaft e.V. in einer Kurzfassung veröffentlicht. Herausragende Projekte können sich nach Absprache in Fachgesprächen Online vorstellen und so mit anderen Expert_innen und Interessent_innen in die Diskussion gehen. Sie sollen anregen, aus der Vielfalt der Ideen Beispiele für die eigene Praxis zu gewinnen.

Weitere Informationen