Weiterbildungsnachweis Systemische Supervision (Aufbau)

Voraussetzung für die Antragstellung eines Weiterbildungsnachweises oder eines Lehrendennachweises ist die Mitgliedschaft in der Systemischen Gesellschaft. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung eines Mitgliedsantrags bis zu 3 Wochen dauern kann. Hier kommen Sie zum Mitgliedsantrag.

Beantragung des Weiterbildungsnachweises „Systemische Beratung“ erfolgt digital, d.h. alle notwendigen Dokumente müssen digital mit Online-Antragsstellung im Antragsformular hochgeladen werden. Wir empfehlen die Unterlagen rechtzeitig im Vorfeld zusammenzustellen.

Für Weiterbildungen, die nach dem 01.01.2016 begonnen haben

Der folgenden Checkliste können Sie entnehmen, welche Unterlagen und Nachweise Sie benötigen und welche Leistungseinheiten im Rahmen der Weiterbildung erbracht und nachgewiesen sein müssen. Die Checkliste stellt eine Arbeitshilfe dar.

Einzureichende Dokumente

  • Fachhochschul-, Hochschulabschluss oder individuelle Ausnahmeanträge
  • SG-/DGSF-(Basis-)Weiterbildungsnachweis bzw. SG-Institutsbescheinigung Systemischer Beratung, Therapie oder Coaching
  • Institute Zertifikat über über die Aufbauweiterbildung Systemische Supervision an einem SG-Institut

Weiterbildungs-/Lehreinheiten

Bitte kontrollieren Sie, dass die folgenden Parameter auf Ihrem Institute-Zertifikat angegeben sind. Andernfalls erbringen Sie bitte separate Nachweise dafür oder setzen sich mit Ihrem Institut in Verbindung.

  • Mindestdauer der Weiterbildung: 1 Jahr
  • 100 WE Theorie und Methoden
  • 25 WE Selbsterfahrung und Selbstreflexion
  • 75 WE Supervision
  • 30 LE Intervision
  • 50 LE nachgewiesene Praxis in Form dokumentierter Beratungsarbeit in mindestens 3 Prozessen
  • 20 LE Eigenarbeit oder Literaturstudium

Dies entspricht einem Gesamtumfang von 300 WE/LE

Rechtsgrundlage für Weiterbildungen, die nach dem 01.01.2016 begonnen haben, sind die jeweiligen aktuellen Rahmenrichtlinien für die Weiterbildung der Systemischen Gesellschaft (Stand 16.05.2019), die sie hier einsehen können. Diese legen folgendes fest:

  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Inhaltliche Elemente der Weiterbildung
  • Umfang der Weiterbildung
  • Organisation der Weiterbildung

Letzte Aktualisierung: 17.05.2021