Menü Suche

Systemische Therapie auch in Berliner Weiterbildungsordnung verankert

Bei der Delegiertenversammlung der Berliner Psychotherapeutenkammer am 13.09.2016 wurde einstimmig beschlossen, Systemische Therapie in die Weiterbildungsordnung aufzunehmen.

Damit können Psychotherapeuten, die bereits in einem anderen Verfahren approbiert sind, eine von der Berliner Psychotherapeutenkammer anerkannte Weiterbildung in Systemischer Therapie absolvieren und den Titel „Systemische Therapie“ erhalten. Unterstützt vom Ausschuss für Aus-, Weiter-, und Fortbildung stellte der Vorstand der Berliner Psychotherapeutenkammer um Präsident Michael Krenz den Antrag auf Aufnahme.

Psychotherapeuten, die bereits zu einem früheren Zeitpunkt eine systemische Weiterbildung absolviert haben, können einen Antrag auf Anerkennung bei der Berliner Kammer stellen. SG/DGSF Zertifikate gehen dabei über die Mindeststandards der Kammer hinaus.

Damit ist Systemische Therapie bereits in der Weiterbildungsordnung der siebten Landeskammer integriert. Außer in Berlin ist das noch bei den Kammern in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bremen der Fall.

Letzte Aktualisierung: 22.09.2016