Menü Suche

Systemischer Forschungspreis 2019 – Einsendeschluss 28. Februar 2019

Die Systemische Gesellschaft (SG) vergibt zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF) einen Forschungspreis an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Arbeiten, die sich durch praxisrelevante systemische Forschungsansätze auszeichnen.

Ziel des Forschungspreises ist es, die Relevanz systemischen Denkens für die therapeutische und beraterische Praxis deutlich zu machen und die wissenschaftliche Forschung in diesem Bereich anzuregen.

Der wissenschaftliche Forschungspreis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird jährlich vergeben.

Bewerbung für den Systemischen Forschungspreis 2019

Ausschreibung für den Forschungspreis 2019

Bewerbungsbogen für den Forschungspreis 2019

Einsendeschluss: 28. Februar 2019

Bitte senden Sie die Arbeit in vierfacher Ausfertigung (drei gedruckte Exemplare, eine Version auf Datenträger) mit dem Bewerbungsbogen und einem beruflichem Lebenslauf an die Geschäftsstelle der DGSF:

DGSF-Geschäftsstelle
Geschäftsführer Bernhard Schorn
Jakordenstraße 23
50668 Köln

Letzte Aktualisierung: 19.02.2019