Unterschriftenaktion für Master

Die Systemische Gesellschaft veröffentlicht hier den Aufruf an das Bundesgesundheitsministerium, als Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichpsychotherapeuten den Master-Abschluss festzusetzen. Notwendig ist die Änderung geworden, weil durch den Bologna-Prozess der Abschluss des Diploms weggefallen ist und jetzt Unklarheit darüber herrscht, ob mit einem Master- oder schon mit einem Bachelor-Titel die Ausbildung begonnen werden kann. Da im Psychotherapeutengesetz ein Diplom in Psychologie, oder (Sozial)Pädagogik als Zugangsvoraussetzung festgeschrieben ist, entscheidet nun jede örtliche Behörde selbst, ob ein Bachelor oder ein Master-Abschluss zur Aufnahme der Ausbildung reicht. Hier muss das Bundesgesundheitsministerium unabhängig von der derzeit diskutierten Novellierung des Psychotherapeutengesetzes schnell für Rechtssicherheit sorgen.

Mit folgendem link können Sie mit Ihrem Eintrag die Forderung unterstützen:

http://zugang.psychotherapeutenausbildung.org

Letzte Aktualisierung: 01.06.2016